Die Weichen werden gestellt

21.06.2015 - von Carsten Zeck -

Eigentlich müsste ich mich zuerst einmal ausgiebig entschuldigen, dass ich bis jetzt noch keinen exklusiven Bericht für unsere Homepage in diesem Jahr verfasst habe. Da ich aber weiß, das mittlerweile viele Verständnis für meinen Job haben und damit einhergehend auch dafür, dass manche Dinge zeitlich einfach nicht zu realisieren sind, halte ich die Entschuldigung kurz.

Gerne würde ich euch hier in Form von Berichten häufiger auf dem Laufenden halten, aber Faceboook und Youtube kosten ebenfalls sehr viel Zeit. Ich müsste die Zeit dort abknüpfen, um hier aktiver zu sein. Gerne würde ich eure Meinung diesbezüglich hören. Schreibt uns am besten einfach eine Mail, wenn euch das Thema wichtig ist.

Seit 2013 musste einiges getan werden, um Zeck Fishing auf den heutigen Stand zu bringen. Die Hürden, die genommen werden mussten, waren sehr hoch und auch in Zukunft müssen noch einige Gipfel bestiegen werden. Trotzdem funktioniert alles sehr gut und die Marke sichert sich immer mehr Marktanteil. Nach und nach wird realisiert, dass wir der einzige Hersteller von Angelgerät sind, bei dem die komplette Produktentwicklung und Geschäftsführung in den Händen eines Welsanglers liegen. Unglaublich schnell wuchs aus meinem anfänglichen Traum ein kleines mittelständisches Unternehmen heran. Einhergehend mit unserem Wachstum steigt aber auch die Verantwortung. Wirtschaftliche Aspekte mal außen vor gelassen, denke ich in erster Linie an die Menschen, die sich mit Zeck Fishing identifizieren. Neben dem ganzen Großfischwahn, der die sozialen Netzwerke auf so plumpe Art und Weise überrannt hat, wollen wir wieder mehr das Hobby in den Fokus rücken. Weg von medialen Schwanzvergleichen und auch weg von einem Gegeneinander. Empfand ich es noch im letzten Jahr als wichtig, öfter mal die Ellbogen auszufahren, um unseren Standpunkt deutlich zu machen, nutze ich mittlerweile die Zeit lieber, um eigene Projekte voran zu bringen. Faules Obst muss man schließlich nicht pflücken; es fällt von alleine vom Baum. Der direkte Kontakt mit Anglern und die Auseinandersetzung mit Anregungen, Wünschen und konstruktiver Kritik sind uns da viel wichtiger.

Um unsere geschätzte praxis- und kundennahe Firmenpolitik auch als größeres Unternehmen mit der gleichen Qualität fortführen zu können, sah ich es als meine Pflicht an, die Zeck Fishing GmbH neu zu strukturieren. Dieser Prozess ist gerade in vollem Gang und er kostet mich sehr viel Zeit, Energie und auch Nerven. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum ich an manchen Tagen, ähnlich wie am heutigen Sonntag, einen ziemlichen Durchhänger habe. Allerdings bin ich die meiste Zeit mehr als motiviert und sehr positiv gestimmt, die ganze Situation binnen der nächsten Monate zu meistern.
Meine Motivation ist nicht zuletzt auch vielen Personen aus meinem Umfeld geschuldet, die mir momentan tatkräftig zur Seite steht. Allen, denen die internen Veränderungen bereits vorgestellt wurden, waren hellauf begeistert und bestätigten mir mein gutes Bauchgefühl. Auch wenn noch einiges an Arbeit vor uns liegt, kommt da etwas richtig Gutes auf uns zu. Mehr möchte ich an dieser Stelle aber noch gar nicht verraten.

Was ich aber verraten kann, ist dass mein Hobby mir zurzeit enorm hilft, den Kopf ab und an mal wieder frei zu bekommen. Die Aufgaben bezüglich Produktentwicklung begleiten mich zwar jedes Mal ans Wasser, trotzdem macht mir das Angeln so viel Spaß wie noch nie zuvor. Egal ob der nächste Fisch jetzt 100kg+ hat, wie bei meiner ersten Session in 2015, oder aber sich 70cm-Walli unseren neuen Vertical-Jig schnappt, wie mein aktuellster Fisch am letzten Donnerstag: Hauptsache Angeln! Draußen sein und die Natur genießen; am besten noch mit einem oder zwei guten Freunden. Das macht doch unser Hobby aus, oder etwa nicht?

Damit dieser Bericht jetzt noch ein Bisschen mehr mit Angeln zu tun habt, gibt es unten noch einige Fotos der April und Mai Sessions. Leider komme ich momentan einfach nicht dazu, zu jedem Trip etwas zu schreiben. Jedoch gibt es von jeder Tour ein Video auf meinem Youtube-Channel. Ich hoffe, das ist ein kleiner Trost.

Wenn die Produktentwicklung komplett abgeschlossen ist und es für Mitbewerber (darauf müssen wir mittlerweile leider auch achten) etwas zu spät zum Abkupfern ist, gibt es von uns wieder genauere Infos zu der neuen Range. Diese soll übrigens bereits im September/Oktober im Handel erscheinen. Ich weiß, das haben wir schon öfter gesagt – aber bis jetzt sieht unser Zeitplan wirklich gut aus :-).
Außerdem soll es, wenn die Zeit es zulässt, auch wieder mehr Tipps aus der Praxis geben. Ich denke da speziell an einfaches Angeln in der Heimat. Teil 1 der „Step by Step“ Reihe hat auf Youtube gezeigt, wie groß das Interesse an solchen Themen bei euch ist.

Wir danken euch für eure Loyalität und halten euch auch weiterhin auf dem Laufenden. Ihr seid einfach die Besten!

Euer Carsten